Kurzinfo Südfrankreich

 Impressionen Sehenswürdigkeit

Französische Lebensart an der Mittelmeerküste

Schon allein wenn man an den Namen der Südostküste Frankreichs denkt, kommt man ins Träumen - Côte d’ Azur. Und die Bezeichnung verspricht nicht zuviel, denn das weite Meer leuchtet azurblau und der Strand fühlt sich sandig weich an. Imponierende, jahrtausendalte Berge ragen hinter der Küste hervor und geben der Landschaft einen eindrucksvollen Touch. Blumen in Farben getaucht, die man nicht beschreiben, nur erleben kann, wachsen auf den Wiesen.

Die Côte d’ Azur gleicht einem Paradies auf Erden. An diesen Ort muss wohl derjenige gedacht haben, der das Sprichwort "Leben wie Gott in Frankreich" prägte.

Selbst die alten Römer schienen schon Gefallen an der betörenden Küste gefunden zu haben. In Fréjus 65 beispielsweise lassen sich noch ihre Spuren bewundern, etwa in der Form eines sehr gut erhaltenen Amphitheaters. Im 20. Jahrhundert haben sich vor allem die Schönen und die Reichen an der Küste angesiedelt und frönen ihrem Vergnügen. In Saint-Tropez 59 etwa findet man Ferraris und Traum-Yachten soweit das Auge reicht. Man kann förmlich am Duft der Exklusivität und des Luxus’ schnuppern. Dementsprechend sind allerdings auch die Preise in diesen Jet-Set-Orten und manch einem "Normalverdiener kann bei einem Blick ins Schaufenster schon schwindelig werden.

 Impressionen Sehenswürdigkeit

Trabrennen sind ein beliebter Sport in Frankreich

 Bildansicht Attraktion

Notre-Dame de la Garde ist das Wahrzeichen von Marseille

 Ansicht von Citysam  von Südfrankreich

Pittoreske Hafenstädtchen entlang der Côte d' Azur

Kurzinfo Südfrankreich Foto von Citysam

Das Fürstentum Monaco grenzt an die südfranzösische MIttelmeerküste

 Impressionen Attraktion

Gute Bedingungen für den Segelsport

 Fotografie Attraktion

In Monte-Carlo tummeln sich die Schönen und Reichen

Einmal jährlich treffen sich in Cannes 72 die Sternchen und die Leute hinter den Kameras der Internationalen Filmindustrie und zittern um den begehrten Filmpreis, die Goldene Palme. Immer wieder im Mai verwandelt sich das Städtchen in einen Laufsteg und eine Sammelstelle weißer Yachten. Aber auch Marseille  1  und Nizza 103 sind sehenswerte Großstädte an der Küste, die nicht nur ein reichhaltiges Kulturprogramm zu bieten haben.

Versteckt im Hinterland locken beschauliche Bergdörfer mit einem ganz besonderen Charme. Teilweise verzaubern die Orte durch eine einzigartige Lage und hangeln sich einen Berg nach oben und die umgebende traumhafte Landschaft tut ihr übrigens dazu. Vor allem Grasse 79, die Hauptstadt der Essenzen verzaubert ihre Besucher nicht nur durch einen betörenden Duft, sondern auch mit endlosen Feldern und Gewächshäusern, die die erforderlichen zahlreichen Blüten liefern.

Und natürlich, wie sollte man es in Frankreich anders erwarten, sind auch hervorragendes Essen und exquisite Weine an der Côte d’ Azur beheimatet. Auch Sportler können an der Französischen Riviera einem vielseitigen Angebot frönen: In den Bergen lässt es sich hervorragend Wintersport betreiben und im Sommer lädt die azurblaue Küste zum Segeln, Schwimmen und natürlich zu langen Strandspaziergängen im Mondschein ein.

Dann findet man noch eine Besonderheit an der Côte d’ Azur – das Fürstentum Monaco 120. Der Zwergenstaat, der vor Exklusivität geradezu nur so strotzt und zahlreiche Steuergepeinigte anlockt, sollte bei einem Urlaub an der Südostküste Frankreichs unbedingt eingeplant werden.

 Bild von Citysam

Bezaubernde Buchten

Kurzinfo Südfrankreich Bild Reiseführer

Schönes Saint-Tropez

 Ansicht Reiseführer

Teure Autos und Yachten

Kurzinfo Südfrankreich Foto Reiseführer

Mit Stil genießen


Fotos Stadtpläne Hotels Forum Copyright © 1999-2017 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.