Vallauris, Südfrankreich

Beschreibungen + Bilder von Vallauris in Südfrankreich

75

Vallauris

Nutzen Sie zusätzlich Bilder Vallauris, unseren Stadtplan Vallauris oder Hotels Nähe Vallauris.

 Impressionen Sehenswürdigkeit

In den Straßen des kleinen Kunstortes Vallauris

Auf dem Weg von Grasse 79 zurück an die Küste trifft man auf den kleinen Ort Vallauris. Schon die Kelten siedelten in dieser Gegend, später auch die Römer, aber zu größerer Bedeutung kam Vallauris erst recht spät. Als Pablo Picasso den Ort im Jahr 1946 besuchte, machte er aus diesem ein Zentrum französischer Keramikkunst. Schon zuvor konnte Vallauris eine Geschichte von erfolgreichen Töpferfamilien vorweisen, aber mit dem Besuch des Künstlers begann die Kunstbranche zu boomen.

Picasso selbst fertigte in Vallauris seine Bronzeplastik "Mann mit dem Schaf" an, die heute symbolisch auf dem Hauptplatz der Stadt, Place Isnard, steht. In der städtischen Kapelle hinterlies der Künstler seine berühmten Malereien zum Thema "Krieg und Frieden". Die Kapelle beherbergt heute ein dem Ehrenbürger Picasso gewidmetes Nationalmuseum. Pablo Picasso wurde bereits im Jahr 1950 zum Ehrenbürger Vallauris.

 Bildansicht Attraktion

Pablo Picasso ist Ehrenbürger von Vallauris

Etwas außerhalb von Vallauris befinden sich die Ruinen der ehemaligen Wahlfahrtskirche Notre-Dame-du-Brusc, die bereits im 17. Jahrhundert zerstört wurde. An der Stelle der Kirche entdeckte man vorchristliche Friedhöfe, aber die Kirche selbst stammt wohl aus dem 11. Jahrhundert. Allerdings beherbergt das Gotteshaus in der Vorhalle ein siebeneckiges Brunnenbecken, von dem angenommen wird, dass es sich um ein frühchristliches Taufbecken handelt.

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Vallauris

76

Antibes, Antibes

Nutzen Sie auch Bilder Antibes, den Stadtplan Antibes und Hotels nahe Antibes.

 Foto Sehenswürdigkeit

Blick auf den schönen Hafenort Antibes

Bis auf die Zeit 600 vor Christus kann der Küstenort Antibes seine Geschichte zurückführen, als damals eine Siedlung von den alten Griechen gegründet wurde. Ein Zeugnis aus jener Zeit findet sich im städtischen Museum: Auf einem Basaltkiesel, den man erst im Jahr 1866 in der Hafenmauer fand, steht geschrieben: "Ich bin Terpon, Diener der erhabenen Aphrodite, möge Kypris dafür ihre Gnade schenken, die mich mit dieser Aufgabe betraut hat.”

Aus der antiken Stadt Antipolis wurde im 5. Jahrhundert nach Christus ein Bischofssitz. Im 12. Jahrhundert baute das Adelsgeschlecht der Grimaldis eine Festung vor Antibes. In dem noch immer gut erhaltenen Bauwerk ist heute ein Pablo-Picasso-Museum untergebracht. Der Künstler wohnte einige Zeit in dem von der Stadt im Jahr 1927 gekauften Schloss, nachdem Picasso nach dem Zweiten Weltkrieg wieder an die Côte d’ Azur kam. In dem Grimaldi-Schloss sind 23 Gemälde des Kubisten ausgestellt, zudem zahlreiche andere Arbeiten. Aber auch Wechselexpositionen anderer Künstler sind in dem historischem Gemäuer zu besichtigen.

 Bildansicht Reiseführer

Traumhafter Strand des Ortes

 Bild Reiseführer

Orkashow im Marineland in Antibes

Antibes Foto Sehenswürdigkeit

Promenade mit bezaubernder Aussicht

Vor Antibes schneidet sich das Cap von Antibes in die anmutige Bucht der Engel ein, die so genannte Baie des Anges. Westlich hiervon breitet sich der Strand von Juan les Pins aus, der ein wahrer Traum ist - ein langgestrecktes Paradies aus feinstem Sand, völlig windgeschützt gelegen. An diesem Küstenabschnitt treffen sich die Schönen und Reichen und alle, die einfach nur genießen möchten.

Übersicht der Bewertungen Antibes

Von den separaten Bewertungen über diese Sehenswürdigkeit ergibt sich die Durchschnittsbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 6 Bewertungen zu Antibes:
74%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Antibes

77

Biot

Nutzen Sie auch Bilder Biot, den Stadtplan-Biot oder Hotels nahe Biot.

 Foto von Citysam  Südfrankreich Historisches Flair in Biot

Historisches Flair in Biot

Wie sehr viele Orte an der Côte d’ Azur war auch Biot schon in der Urzeit besiedelt. Genaueres zur Stadtgeschichte findet man allerdings erst ab dem 13. Jahrhundert. Zu dieser Zeit wurde Biot unter die Obhut der Templer gestellt, die die Küste überwachen sollten. Als die Ordensbrüder ein Jahrhundert später ausgerottet wurden, ging ihr Erbe in Biot an die Johanniter über. Im 14. Jahrhundert wütete die große Pest besonders schwer in dem kleinen Ort und erst hundert Jahre später kam es wieder zu einer neuen Besiedlung.

Heute kann man in Biot der atemberaubenden Landschaft und dem hervorragenden Blick auf die Bucht der Engel frönen. Oder man genießt einfach das hervorragende Klima. Eine wieder andere Möglichkeit ist, sich auf eine Besichtigungstour zu begeben. Das Stadtzentrum von Biot bildet der Place aux Arcades, der sich aus einem Meer von Naturkieselsteinen zusammensetzt. Am Platz erhebt sich eine Kirche aus dem 15. Jahrhundert, die in ihrem Inneren einen Altaraufsatz, der von Louis Bréa gestaltet wurde und eine Schutzmantelmadonna zeigt, birgt.

Das Nationalmuseum Biots ist Fernand Léger gewidmet. Durch seinen Besuch belebte Léger das Handwerk und die Kunst in der Stadt neu. Die Frau Légers, Nadja, ließ nach dem Tode ihres Mannes im Jahre 1955 das Museum ihm zu Ehren errichten.

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Biot

86

Vence

Besuchen Sie auch Fotos Vence, unseren Stadtplan Vence oder Hotels nähe Vence.

Schon die Römer erkannten die Schönheiten Vences und nutzten den Ort nicht nur als Militärposten, sondern auch als Erholungsgegend. Auch heute noch hat die Stadt einiges zu bieten, so kann man bei einem Besuch die Kathedrale der Nativité-de-la-Vierge aus der Zeit von dem 10. bis 12. Jahrhundert erkunden. Ihr Vorgängerbau wurde bereits im 8. Jahrhundert von den Sarazenen zerstört. Reste des ursprünglichen Gotteshauses sind jedoch noch erkennbar. Die Kirche ragt inmitten der Altstadt empor und glänzt mit ihrer prächtigen Ausstattung. Zudem ist in der südöstlichen Seitenkapelle das Grab des Heiligen Veranus, der im 4. Jahrhundert verstarb, untergebracht.

 Impressionen Sehenswürdigkeit

Chapelle du Rosaire von Henri Matisse

 Bild Sehenswürdigkeit  von Südfrankreich

Eindrucksvol. Kulisse Vences

Stolz ist Vence auch auf ihren Sohn Antoine Godeau, der im 17. Jahrhundert Bischof in der Stadt und Mitbegründer der Académie Française war. Einblicke in die Geschichte Vences bietet das Heimatmuseum, das Museum Carzou, das im ehemaligen Schloss des Herrn von Villeneuve untergebracht ist. Vom Schloss Gourdon aus hat man eine hervorragende Aussicht auf die Stadt und ihr Umland. Das Schloss stammt aus dem 16. Jahrhundert und beeindruckt nicht nur durch seine historischen Bauten, sondern auch durch seine Gärten und das in ihm integrierte Museum. In dem Ausstellungshaus werden sowohl historische Waffen als auch Gemälde präsentiert.

Fast zwei Kilometer vor der Stadt liegt die Chapelle du Rosaire, die noch relativ jung ist. Der Künstler Henri Matisse errichtete sie erst in der Mitte des 20. Jahrhunderts als Erfüllung eines Versprechens nach überstandener Krankheit. In der Kirche herrscht Schweigepflicht, worauf die Nonnen großen Wert legen. Die wesentlichen Elemente des Bauwerks zeigen sich in den Linien, im Lichtspiel und den Farben.

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Vence

85

St. Paul

Besuchen Sie zusätzlich Fotos St. Paul, den Stadtplan St. Paul und Hotels nähe St. Paul.

 Bild Attraktion

Skulptur in der Fondation Maeght

 Bild Attraktion

Umgeben von einer traumhaften Landschaft

 Ansicht von Citysam  in Südfrankreich Teil der Festung St. Paul

Teil der Festung St. Paul

In einer traumhaften Landschaft und einer beschaulichen Idylle trifft man auf St. Paul, das maßgeblich von seiner Feste geprägt wird. Im 16. Jahrhundert ließ Franz I. knapp 600 Häuser und Teile der historischen Stadtmauer abreißen, um die Festung in St. Paul auszubauen. Heute glänzt der Ort nicht aufgrund seines militärischen Charakters, sondern wegen seiner Kunst.

Die Fondation Maeght präsentiert zum einen herrlichen Garten mit den schönsten Skulpturen ausgeschmückt und zum anderen ist es ein Museum, in dem man Werke bedeutender Künstler, wie Marc Chagall, Joan Miró, oder Alexander Calder, bestaunen kann. Das Museum wurde von dem namhaften katalanischen Architekten Josep Lluís Sert geschaffen und ist durch seine herausragende Gestaltung selbst sogar als Kunstwerk zu bezeichnen.

St. Paul Ansicht Reiseführer

Mittelalterliches Flair

Unbedingt zu empfehlen ist ein Essen im Restaurant La Colombe d’ Or. Nicht etwa nur wegen seiner hervorragenden Küche, sondern wegen seines galerieartigen Charakters. Der Gründer des Restaurants kaufte einst zahlreiche Werke der prominentesten Künstler und stellte sie in seinem Lokal aus. Teilweise nahm der Gastronom die Bilder auch als Zahlung an. So hängen in dem Restaurant mehrere Légers, Matisses, Picassos und andere Werke bedeutender Kreativer.

Übersicht der Bewertungen St. Paul

Durch die separaten Bewertungen über die Attraktion folgt die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 1 Bewertungen zu St. Paul:
72%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: St. Paul

84

Cagnes-sur-Mer, Cagnes-sur-Mer

Nutzen Sie zusätzlich Fotos Cagnes-sur-Mer, den Stadtplan-Cagnes-sur-Mer sowie Hotels nahe Cagnes-sur-Mer.

Oberflächlich betrachtet kann man Cagnes-sur-Mer in zwei Teile aufteilen: Der Stadtteil Cros-de-Cagnes ist ein herrlicher Badeort, in dem ein himmlisches Strandbad zum Ausruhen und Schwimmen einlädt. Die im 19. Jahrhundert um das Bad entstandene Unterstadt hingegen bietet ausschweifendes Shoppingvergnügen.

Der Stadtteil Haut-de-Cagnes ist der historische Part von Cagnes-sur-Mer, in dem auch Anfang des 20. Jahrhunderts Pierre-Auguste Renoir seinen Alterswohnsitz errichtet hatte. Zwölf Jahre lebte der Künstler in Cagnes-sur-Mer in einem traumhaften Haus, umgeben von zahlreichen Olivenbäumen. Nach dem Tod Renoirs kaufte die Stadt das Anwesen und brachte ein Museum darin unter. So kann man heute in dem einstigen Wohnhaus einen Einblick in das Leben und die Werke Renoirs gewinnen.

 Bild Reiseführer

Sicht auf den Stadtteil Haut-de-Cagnes

Cagnes-sur-Mer Bild Sehenswürdigkeit

Renoir verbrachte seine letzten Jahre in Cagnes-sur-Mer

 Ansicht Reiseführer

Renoir Museum

Ebenso wurde das ehemalige Grimaldi-Schloss zu einem Kunstmuseum umgebaut. Das so genannte Musée l’ Olivier, das Ölbaummuseum, beherbergt Bilder von Raoul Dufy, Francis Picabia und anderen bedeutenden Künstlern. In der Nähe der Stadt steht die Kapelle Notre-Dame-de-Protection, die ursprünglich aus dem 14. Jahrhunderts stammte, aber im 17. Jahrhundert von den Grimaldis umgebaut wurde. Vor allem den Fresken in der Kapelle sollten Sie Ihre besondere Aufmerksamkeit schenken.

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: 06800 Cagnes-sur-Mer

  • Cannes - Ihren Bekanntheitsgrad in aller Welt erhielt die Stadt in Südrankreic...
  • Nizza gilt als die Glanzvolle an der östlichen Côte d'Azur. Die 400.000-Ein...
  • Monaco - Über eine Fläche von 1,95 Quadratkilometern erstreckt sich das Fürste...
  • Luxus pur bietet Monte-Carlo nicht nur für seine Kur- und Badegäste, unter...

Vallauris-Stadtplan

Vallauris Stadtplan

Momentan oft gebuchte Südfrankreich-Hotels

Hotel Royal Promenade des Anglais Impressionen
23, Promenade Des Anglais, 06000 Nizza
EZ ab 80 €, DZ ab 100 €
Hôtel Artea Motiv
4 boulevard de la République, 13100 Aix-en-Provence
EZ ab 78 €, DZ ab 113 €
InterContinental Carlton Cannes Fotografie
58, Boulevard de la Croisette, CS 40052, 06414 Cannes
EZ ab 130 €, DZ ab 237 €
Hotel Le Saint Paul (ex Maison du Séminaire) Foto
29, Bd Franck Pilatte, 06300 Nizza
EZ ab 41 €, DZ ab 41 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Südfrankreich

Unterkünfte reservieren

Buchen Sie ein gutes Hotelangebot in Südfrankreich jetzt bei Citysam ohne Buchungsgebühr. Kostenlos bei der Reservierung erhält man bei Citysam unseren Download-Reiseführer!

Landkarten Südfrankreich

Entdecken Sie Südfrankreich und die Umgebung über unsere nützlichen Straßenkarten. Direkt per Luftbild sehen Touristenattraktionen und buchbare Hotelangebote.

Attraktionen

Details von Marseille, Hotel Négresco, Nizza, Cannes und viele andere Sehenswürdigkeiten bekommt man innerhalb des Reiseführers hierzu.

Unterkünfte bei Citysam

Passende Hotels und Unterkünfte hier finden und reservieren

Die folgenden Unterkünfte finden Sie bei Vallauris und sonstigen Attraktionen wie Saint-Tropez, Marseille, Palais Longchamp. Darüber hinaus gibt es Hotelsuche etwa 3.679 weitere Hotelangebote. Alle Buchungen mit gratis PDF-Reiseführer zur individuellen Nutzung.

Palais Provençal

133 avenue de la gabelle 940m bis Vallauris
Palais Provençal

La Buissoniere

1,2km bis Vallauris
La Buissoniere

Villa Rihana

137 avenue des Cactus 1,5km bis Vallauris
Villa Rihana

Cannes Immo Concept Caltha

489 boulevard l'Aube 1,7km bis Vallauris
Cannes Immo Concept Caltha

Villa Alamp

435, Boulevard de l'Aube 1,7km bis Vallauris
Villa Alamp

Ihre Suche nach ähnlichen Hotels:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Vallauris in Südfrankreich Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.